AGB

Allgemein

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Leistungen, die PassionRed im Rahmen ihrer
Workshops erbringt. Sofern nicht ausdrücklich auf einen anderen Veranstalter hingewiesen wird, werden die auf der Homepage, Facebook, sowie in anderen Werbemedien angebotenen Workshops von PassionRed durchgeführt. Bei ausdrücklichem Hinweis auf einen anderen Veranstalter dient das jeweilige Medium lediglich als Werbeplattform und der Vertrag wird mit dem jeweiligen Veranstalter und nicht mit PassionRed abgeschlossen. PassionRed tritt in einem solchen Fall lediglich als Vermittlerin auf – in diesem Fall gelten diese AGB nur für die Vermittlungstätigkeit – für die Workshops selbst gelten die AGB des durchführenden Veranstalters. Vertragspartner ist derjenige der die Anmeldung vornimmt und mit dem der Vertrag zustande kommt. Teilnehmer ist derjenige, der aufgrund des Vertragsabschlusses berechtigt ist, an den Workshops/Trainings teilzunehmen. Teilnahmevoraussetzungen sind jene Anforderungen, die ein Teilnehmer erfüllen muss, um eine Leistung in Anspruch nehmen zu können. Diese sind bei den jeweiligen Veranstaltungen angegeben. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet nach Aufforderung die Erfüllung der Teilnahmevoraussetzungen nachzuweisen. Etwaige Abweichungen und Änderungen von diesen AGB sind in den entsprechenden Werbemedien ersichtlich gemacht. Darüber hinaus können Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nur durch ausdrückliche schriftliche Vereinbarung mit PassionRed erfolgen.

Anmeldung

Die Anmeldung zu den Workshops erfolgt ausschließlich über das auf der Homepage www.passionred.com bereitgestellte Anmeldeformular. Die Teilnehmerzahl zu den Workshops ist begrenzt und wird von PassionRed individuell festgelegt. Mit der Anmeldung bestätigt der Kursteilnehmer, dass er die allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat.
Mit der Anmeldung wird erklärt, dass der Teilnehmer alle für die Workshops geforderten Teilnahmevoraussetzungen erfüllt. Ein Vertrag kommt durch Anmeldung des Vertragspartners und chriftlicher Buchungsbestätigung/Rechnung durch PassionRed für beide Vertragsparteien verbindlich zustande.

Zahlungsbedingungen

Die Zahlungen sind nach Erhalt der Rechnung – diese erfolgt ausschließlich per Email – ohne Abzug an die auf der Rechnung angeführte Bankverbindung zu überweisen. Bei nicht rechtzeitigem Zahlungseingang kann der Teilnehmer von zukünftigen Kursen ausgeschlossen werden. Es gelten die am Tag der Anmeldung angegebenen Preise. Für individuelle Workshops gelten die jeweils vereinbarten Preise. Leistungen, die in der Workshopbeschreibung nicht angeführt sind, wie beispielsweise die Anreise oder Transferfahrten, hat der Teilnehmer auf eigene Kosten zu organisieren.

Rücktritt

Der Teilnehmer ist grundsätzlich zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Die Stornierung hat schriftlich zu erfolgen und wird an dem Tag wirksam, an dem sie bei PassionRed einlangt. Die Höhe der Stornogebühr richtet sich nach dem Zeitpunkt der Rücktrittserklärung. Bei Rücktritt vom Vertrag bis längstens 8 Tage vor Workshopbeginn hat der Teilnehmer keine Stornogebühr zu entrichten. Danach und bei Fernbleiben des Teilnehmers beträgt die Stornogebühr 100 % der Kursgebühr, ebenso bei vorzeitiger Abreise des Teilnehmers aufgrund von Krankheit oder einer Verletzung.
Unabhängig vom Grund der Stornierung und auch bei Vorlage eines Attests besteht kein Anspruch auf Rückvergütung. Der Teilnehmer ist berechtigt, das Vertragsverhältnis auf einen Dritten zu übertragen, sofern dieser nachweislich die geforderten Teilnehmervoraussetzungen erfüllt. Die Übertragung ist PassionRed binnen einer angemessenen Frist vor Trainingsbeginn/Beginn des Workshops anzuzeigen. Im Falle einer Abtretung haften der Vertragspartner und der Dritte für noch ausstehende Zahlungen solidarisch. Eine solche Übertragung des Vertragsverhältnisses auf
einen Dritten ist für den Teilnehmer kostenfrei. Eine nur teilweise Teilnahme einer Veranstaltung berechtigt nicht zur Zahlungsminderung. PassionRed wird von der Vertragserfüllung befreit, wenn eine in der Ausschreibung von vornherein festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, und den Teilnehmern die Stornierung innerhalb angemessener Frist schriftlich mitgeteilt wurde, oder die Vertragserfüllung aufgrund höherer Gewalt nicht möglich ist. Höhere Gewalt ist ein nicht von PassionRed beeinflussbares Ereignis, wie beispielsweise Krieg oder kriegsähnliche Zustände,

Naturkatastrophen oder Streiks. Der Teilnehmer erhält den von ihm bezahlten Preis zurück. Wenn der Teilnehmer dennoch die Durchführung des Workshops wünscht, stellt dies eine neue Buchung dar, welche PassionRed wiederum mittels schriftlicher Buchungsbestätigung annehmen kann. PassionRed ist von der weiteren Vertragserfüllung gegenüber jenen Teilnehmern befreit, welche die Durchführung der Veranstaltung, ungeachtet einer Mahnung, vorsätzlich oder durch grob ungebührliches Verhalten nachhaltig stören. Die Nichterfüllung der Teilnahmevoraussetzungen berechtigt PassionRed jederzeit zum Rücktritt vom Vertrag. In einem solchen Fall ist der Teilnehmer zur vollständigen Zahlung des Preises verpflichtet und nicht berechtigt, den Preis zurück zu fordern.

Änderungen

PassionRed behält sich das Recht vor, aus wichtigem Grund (z.B. nicht hinreichende Teilnehmerzahl) Workshops örtlich und/oder auf ein anderes Datum zu verlegen oder abzusagen. Im Falle einer Stornierung wird PassionRed einen Ersatztermin anbieten oder die Kursgebühr rückerstatten. Abweichende Kurszeiten am selben Tag und/oder der Einsatz eines anderen Trainers berechtigen jedoch nicht zur Zahlungsminderung und/oder Stornierung.

Copyright und Urheberschutz

Namen und Bezeichnungen der Lehrinhalte stellt PassionRed zur Verfügung, diese dienen ausschließlich der persönlichen Nutzung durch den Teilnehmer.
Der Kursteilnehmer darf die Urheberrechte der Kursanbieter nicht verletzen. Insbesondere im Kurs erlernte Choreografien dürfen ohne Zustimmung des Urhebers weder entgeltlich noch unentgeltlich Dritten aufgeführt oder beigebracht werden. Video- und Fotoaufnahmen, sowie deren Veröffentlichung, sind nur mit ausdrücklicher Zustimmung von PassionRed gestattet.

Datenschutz, Werbung, Zustimmung des/der TeilnehmerIn

Passion Red ist berechtigt, personenbezogene Daten unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen (insbesondere Datenschutzgesetz 2000) im Rahmen der Vertragsabwicklung und für die sich aus dem Vertrag ergebenden Zwecke zu speichern und zu verarbeiten. Passion Red ist berechtigt für jede Veranstaltung eine Liste mit personenbezogenen Daten der Teilnehmer
für organisatorische Zwecke anzulegen. Diese Teilnehmerliste darf an Workshopleiter und andere Teilnehmer weitergegeben werden.
Der Teilnehmer stimmt zu, dass seine personenbezogenen Daten (Vor- und Familiennamen, akademischer Grad, Wohnadresse, E-Mail-Adresse) für Marketingaktivitäten ausschließlich von der Passion Red verwendet werden können. Diese Zustimmung kann jederzeit schriftlich widerrufen werden. Mit der Teilnahme am Workshop stimmt der Teilnehmer zu, dass Fotos und Filme, die während des Workshops gemacht werden, für die Bewerbung von Passion Red verwendet werden dürfen.

Haftung

Vor allem Aerial Silk Acrobatic ist mit einem nicht kalkulierbarem Restrisiko verbunden es gibt keine Sicherung durch Seile, Gurte oder ähnliches und erfordert deshalb ein hohes Maß an Umsicht und Eigenverantwortung. Die Teilnahme an den Workshops erfolgt auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Das Acrobatik-Tuch unterliegt keiner Normung, daher schließen wir jegliche Haftung für die Sicherheit des Stoffes aus. Wer die Anweisungen der Kursleiter nicht befolgt bzw. sich oder andere einem unnötigem Risiko aussetzt kann ohne weiteres vom Workshop ausgeschlossen werden. Der entrichtete Teilnahmepreis kann durch diesen Ausschluss nicht zurückgefordert werden. Passion Red haftet für Schäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Für Folgeschäden, entgangenen Gewinn, Schäden aus Ansprüchen Dritter oder bloße Vermögensschäden haftet Passion Red nicht. Die Haftung bei leichter Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen, außer bei Personenschäden. Passion Red haftet nicht für Schäden, die aufgrund von Handlungen der Passion Red nicht zurechenbarer Dritter, höherer Gewalt, oder nicht ausreichenden persönlichen, technischen, körperlichen und gesundheitlichen Voraussetzungen des Teilnehmers verursacht wurden, oder für Verlust und Diebstahl von Gegenständen, Wertgegenständen und Garderobe, welche die Teilnehmer mitführen. Zwingende gesetzliche Haftungsregelungen bleiben Teilnehmern als Verbrauchern iSd KSchG gegenüber unberührt. Der Teilnehmer haftet Passion Red für Schäden, insbesondere durch Verlust und Beschädigung der von Passion Red bereitgestellten Ausrüstungsgegenständen.

Schlussbestimmungen

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für Vertragspartner aus Drittstaaten, Verbraucher mit Wohnsitz in einem Mitgliedstaat der EU und für Unternehmer ist Vöcklabruck (Bezirksgericht Vöcklabruck). Auf allfällige Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen ist österreichisches Recht anzuwenden.

Stand: 01.08.2013

>> DOWNLOAD AGB